Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Pfarrgemeinde,
 
angesichts der Inflation in Deutschland und der Ukraine-Krise ist die Solidarität der Pfarrgemeinden wichtiger denn je! Im Jubiläumsjahr steht die Caritas vor großen Herausforderungen. Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens dankt der Verband allen Haupt- und Ehrenamtlichen für ihr Engagement.
Das folgende Beispiel verdeutlicht, wie die Kirche und ihre Caritas Menschen in akuter Not beisteht, gleich woher sie kommen, ob sie alt oder jung, gesund oder krank sind.
 
„Ich weiß nicht mehr weiter!“, sagt eine junge Ukrainerin. "Meine Großmutter ist 91 Jahre alt und krank - sie braucht Unterstützung und einen Ort, wo sie bleiben kann.“ Die Caritas nimmt sich der Kriegsflüchtlinge an, vermittelt medizinische Versorgung, berät und unterstützt bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Gleichzeitig steht der Verband immer mehr Einheimischen bei, die sich die hohen Heizkosten, Benzinpreise und Mieten nicht mehr leisten können. Gemeinsam mit den Betroffenen suchen die Mitarbeitenden Wege, um Schulden zu tilgen und eine gesicherte Existenz aufzubauen.
 
Mit Hilfe von Menschen wie Ihnen ist Ihre Caritas seit 100 Jahren an sozialen Brennpunkten vor Ort. Gleich, ob Sie für die Kirchenkollekte, im Pfarrbüro oder per Überweisung spenden - jeder Beitrag unterstützt Menschen in Not! Sollten Sie selbst einmal in eine schwierige Situation kommen: Wenden Sie sich bitte an Ihre Pfarrei oder an Ihre Caritas. Wir sind gerne für Sie da.
 
Danke für Ihre Großzügigkeit! Bitte helfen Sie auch weiter mit, damit die Nächstenliebe in den Pfarreien lebendig bleibt und zum Frieden in unserer Gesellschaft beiträgt.
 
Mit herzlichen Grüßen

Ihr Pfr. Ionel Anghel

 

Bankverbindungen:

Katholisches Pfarramt Anger; IBAN: DE29 7106 2802 0000 0233 96; Verwendungszweck: Spende Caritas

Katholisches Pfarramt Aufham; IBAN: DE22 7106 2802 0000 0248 80; Verwendungszweck: Spende Caritas

Katholisches Pfarramt Piding; IBAN: DE35 7109 0000 0002 8464 54; Verwendungszweck: Spende Caritas